rabenschwarz Kaffee

Diese Funktionen sollten Kaffeevollautomaten haben

Beim Kauf eines Kaffeevollautomaten sollten Sie unbedingt auf die Funktionen des jeweiligen Geräts achten, denn hierbei kann es große Unterschiede geben. Grundsätzlich funktionieren natürlich alle erhältlichen Geräte nach dem gleichen Prinzip und automatisieren die Herstellung von Kaffee, sodass sich für den Laien häufig keine Unterschiede ausmachen lassen.

Um die einzelnen Gerätschaften beurteilen zu können, sollten Sie sich im Vorfeld ausführlich über die Arbeitsweise eines Kaffeevollautomaten, dessen Standard-Funktionen, sowie die möglichen Zusatz-Funktionen informieren. Auf diese Art und Weise können Sie sich leicht einen Überblick verschaffen und sind so bestens auf den Kauf vorbereitet.

Das Mahlwerk ist einer der wichtigsten Bestandteile eines jeden Vollautomaten, sodass man hier ausschließlich ganze Kaffeebohnen einfüllt, die dann vollkommen automatisch gemahlen werden. Das so entstandene Pulver wird anschließend in die Brühkammer befördert und dort gestampft, sowie aufgebrüht. Zuvor muss man lediglich die gewünschte Wassermenge einstellen, die aus dem Behälter in den integrierten Boiler oder Durchlauferhitzer geleitet und dann erhitzt wird.

Nachdem der Kaffee in der sogenannten Brühgruppe zubereitet wurde, fließt dieser direkt in die Tasse, die an entsprechender Stelle positioniert werden muss, und kann sofort genossen werden. Bei der Geräteauswahl sollten Sie möglichst darauf achten, dass die Brühgruppe des Geräts nicht fest installiert ist, denn so lässt sich diese zur Reinigung leicht entnehmen.

Die Funktionalität zeigt sich in der Regel in der Anzahl der Kaffeevarianten, die das jeweilige Modell zubereiten kann. Schließlich kann ein moderner Kaffeevollautomat weitaus mehr als nur gewöhnlichen Kaffee und Espresso zubereiten. Mit einem hochwertigen Gerät können Sie also beispielsweise auch Cappuccino, Caffe Latte oder Latte Macchiato, per Knopfdruck herstellen und haben so die Möglichkeit, viele verschiedene Kaffeespezialitäten zu Hause zu genießen.

Sie sollten beim Kauf jedoch nicht nur die Vielfalt der möglichen Kaffeevarianten berücksichtigen, sondern auch den anderen, nützlichen Zusatzfunktionen Beachtung schenken. So bildet die Steuereinheit ebenfalls einen wichtigen Bestandteil, schließlich kann eine simple Bedienung ausschließlich mithilfe einer komfortablen, sowie verständlichen Steuerung gewährleistet werden. Einfachere Geräte verfügen für gewöhnlich über verschiedene Indikatorlämpchen, die zur Darstellung des gegenwärtigen Betriebszustandes dienen. Im Gegensatz dazu verwenden Automaten aus dem gehobenen Preissegment digitale Displays. So bleiben Ihnen die mitunter nervigen Blinklichter erspart und Sie können alle wichtigen Angaben dem Textdisplay entnehmen.

Die sogenannten Bypass Dosierer bilden einen weiteren Komfort vieler Kaffeevollautomaten. Hierbei handelt es sich um einen zusätzlichen Behälter, in den ausschließlich gemahlener Kaffee eingefüllt werden kann. So können Sie jederzeit spontan entscheiden, ob Sie gekauftes Kaffeepulver verwenden oder doch frisch gemahlenen Kaffee bevorzugen.

Ein Vollautomat benötigt in der Regel zwar nur etwa 40 Sekunden, um die optimale Aufschäumtemperatur zu erreichen, doch wer nicht so lange warten möchte, sollte sich für ein Modell mit dualen Heizelementen entscheiden. Dank innovativer Thermoblock-Heizelemente kann eine solche Wartezeit praktisch vollkommen ausgeschlossen werden, sodass selbst Cappuccinos innerhalb kürzester Zeit hergestellt werden können.

Darüber hinaus bieten immer mehr Kaffeevollautomaten programmierbare Funktionen, die sich vollkommen Ihren Wünschen anpassen. So ist es beispielsweise möglich, die Kaffeebohnen bereits im Voraus zu mahlen. Durch den Einsatz der Vormahlfunktion kann die Zubereitung mehrerer Getränke erheblich beschleunigt werden, da das Pulver in der Brühgruppe bereitsteht und somit per Knopfdirekt direkt mit dem Brühvorgang begonnen werden kann.

Tassenwärmer, Vorbrühfunktion und eine individuell anpassbare Dosierung zählen ebenfalls zu den möglichen Zusatzfunktionen. Selbstverständlich verfügt nicht jedes Gerät über sämtliche Funktionen, sodass Sie Ihren neuen Kaffeeautomat immer Ihren persönlichen Wünschen und Vorlieben entsprechend auswählen sollten.