rabenschwarz Kaffee

Welche Kaffeebohnen für Vollautomaten verwenden?

Die besten Kaffeebohnen für einen Vollautomaten sind die, die den am besten schmeckenden Kaffee ergeben. Und das liegt am Geschmack, auf der Zunge, des Kaffeetrinkers. Also ausprobieren und die Lieblingssorte finden.

Ein paar Grundregeln gibt es trotzdem. Die Qualität sollte gut sein. Aromatisierte Bohnen neigen dazu das Mahlwerk zu verkleben und bei billiger Qualität läuft man Gefahr, dass Verunreinigungen in Form von kleinen Steinchen genauso das Mahlwerk beschädigen. Eine gleichmäßige Röstung und unbeschädigte Bohnen sind auch ein Kriterium für gute Qualität. Wobei auch verschiedene Röstungen gemischt werden können.

Röstung der Kaffeebohnen

Der Röstgrad bestimmt die Intensität des Kaffees. Beginnend mit der hellen, auch weiße Röstung genannt, übe die mittlere oder französische Röstung, die sehr beliebt ist für Frühstückskaffees.Die Wiener Röstung ist schon dunkler und der Kaffee entsprechend kräftiger. Espresso entsteht bei der italienischen Doppelröstung. Hier wird die Bohne so dunkel, dass der ins Bittere gehende starke Espresso entsteht. Vorsicht bei Bohnen, die für Filterkaffee schon gemahlen sind, das Ergebnis wird leicht sauer. Daneben ist angeraten, den Röstgrad auf die Tageszeit abstimmen, weil sich unser Geschmack sich über den Tag verändert.

Kaffeesorten

An Kaffeesorten gibt es über 40 auf der Welt. Die Hauptsorten sind Arabica und Robusta, wobei Arabica die Verbreitetste ist. Ganz exklusive Sorten sind der Kopi Luwak, der durch den Katzenmagen gegangen ist, Jamaica-Blue aus den Höhenlagen von Jamaica und Kona-Kaffee von den Hängen der Vulkane Hualalei und Mauna Kea auf Hawaii. Beim Kopi-Luwak fermentiert ein Enzym im Verdauungstrakt der Schleichkatze die Rohbohne. Jamaica-Blue wächst in Höhenlagen zwischen 910 und 1700 Metern und nur auf einer Anbaufläche von 7000 Quadratmetern. Auf Hawai sorgt der nährstoffreiche vulkanische Untergrund und gelegentliche milde Regenschauer für einen zarten und doch intensiven Geschmack.

Fazit

Gute Kaffeebohnen für Vollautomaten finden sie am besten in einer Rösterei oder im Premium Kaffeeshop. Wo selbst gemischt und geröstet wird, gibt es Spezialmischungen für jeden Geschmack. Dazu kommt, dass Frische ein wichtiges Kriterium für ein gutes Ergebnis ist.