rabenschwarz Kaffee

Im Schnitt trinken Deutsche 150 Liter Kaffee jährlich, sodass dieser die Rangliste der populärsten Getränke zu Recht anführt. Wenn auch Sie zu den zahllosen Liebhabern dieses Heißgetränks gehören und Ihren Tag stets mit einer Tasse Kaffee beginnen, sollten Sie unbedingt die Anschaffung eines modernen Vollautomaten erwägen.

Eine gewöhnliche Kaffeemaschine erfüllt natürlich auch ihren Zweck, doch Kaffeevollautomaten bedeuten den totalen Kaffeegenuss. Auf modernsten Technologien basierend stellt ein solches Gerät eine leckere Tasse Kaffee vollkommen automatisch per Knopfdruck her und bietet Ihnen somit maximalen Komfort.

Ein Schweizer Ingenieur namens Arthur Schmed und der Italiener Sergio Zappella entwickelten in den 70er-Jahren Espressomaschinen und revolutionierten so die Kaffee-Herstellung nachhaltig. Im Laufe der Zeit schritt die Technik immer weiter voran, sodass der erste Vollautomat nicht lange auf sich warten ließ. Schmed war hierbei federführend und verfolgte sein Ziel, dass jeder mit einem seiner Geräte echten Profi-Kaffee per Knopfdruck herstellen kann, konsequent bis endlich der Prototyp des Kaffeevollautomaten fertig war.

Da es sich bei um komplexe Geräte mit vielfältigen Funktionen handelt, kosten diese in der Regel zwischen 250 und 3000 Euro. Um hierbei Geld zu sparen, entscheiden sich immer wieder viele Kaffee-Liebhaber für einen Kaffeevollautomaten einer unbekannten Marke. Im Nachhinein erweist sich dies jedoch häufig als großer Fehler, denn nur die renommierten Hersteller, wie zum Beispiel De’Longhi oder Miele, bieten ihren Kunden absoluten Service. Zudem zeichnen sich Markengeräte solch namhafter Unternehmen für gewöhnlich durch eine exzellente Qualität aus, wodurch sich diese Investition schnell bezahlt macht.

Falls Sie mit dem Gedanken spielen, sich einen modernen Vollautomaten anzuschaffen, sollten Sie also nicht nur die finanziellen Aspekte berücksichtigen, sondern großen Wert auf die Qualität legen. Schließlich hält ein hochwertiges Gerät viele Jahre und verwöhnt Sie somit jeden Tag aufs Neue mit köstlichen Kaffeespezialitäten, die Sie sonst nur in einem Cafe bekommen.

Da bei einem solchen Kaffeegerät ganze Bohnen eingefüllt werden, die erst im Innern zu feinem Pulver gemahlen werden, verfügt der in einem Vollautomat hergestellte Kaffee über ein besonders volles Aroma, das Filterkaffee vollkommen in den Schatten stellt. Insbesondere bei populären Variationen, wie dem Latte Macchiato, macht sich so ein enormer Geschmacksunterschied bemerkbar. Wer also einmal so einen Kaffee genossen hat, wird dieses Geschmackserlebnis nicht mehr missen wollen und sich einen solchen früher oder später anschaffen.

Bevor Sie sich aber ein Gerät mieten oder kaufen, sollten Sie sich im Vorfeld ausführlich über die verschiedenen Marken und Modelle informieren. Zudem ist es ratsam, sich frühzeitig mit dem Thema Pflege auseinanderzusetzen, da nur mit der korrekten Handhabung die Haltbarkeit des Kaffeevollautomaten gegeben ist.

So sollte man unbedingt darauf achten, dass die Brühgruppe nicht fest installiert ist und somit auch herausgenommen werden kann. Auf diese Art und Weise ist die Gerätereinigung optimal und liefert dann besten Kaffee. Als stolzer Besitzer einer derartigen Maschine sollten Sie die Pflege auf keinen Fall vernachlässigen und nach jeder Nutzung die Brühgruppe, sowie die Aufschäumdüse mit klarem Wasser spülen. Zur Reinigung der Kaffeeleitungen empfiehlt es sich, spezielle Pflegetabletten zu verwenden.

Bei der Kaffeezubereitung nimmt Ihnen ein Vollautomat zwar sämtliche Arbeitsschritte ab, doch nur mithilfe einer optimalen Pflege lassen sich auch perfekte Ergebnisse erzielen.